Logo

Liebe Leserinnen und Leser,

Stern
Liebe Leserinnen und Leser,
für die bevorstehenden Weihnachtstage fiel mir eine kurze Bemerkung aus einem Gespräch des rumänisch-französischen Dramatikers Eugene Ionesco in die Hände, wie er über seine Kindheit in seinem Dorf spricht. „Alles hatte ein Gesicht. Die Religion hatte ein Gesicht, das war der Pfarrer. Die Behörde hatte ein Gesicht, das war der Bürgermeister. Die Wissenschaft hatte ein Gesicht, das war der Schulmeister. Das Handwerk hatte ein Gesicht, das war der Schmied. Alles war zur Person geworden und hatte ein Gesicht. So ist es für mich auch mit Gott. Niemand hat Gott je gesehen. Wir können nur vage Erfahrungen machen und Gottes Wirken zulassen.“Erfahrungen von Gottes Nähe und Gegenwart behutsam spüren. „Jahwe- ich bin da, der ich da bin“ in meiner Gottsuche kann ich mich an Jesus Christus festmachen. Denn in ihm hat Gott ein Gesicht bekommen. Somit weiß ich um die „Gesinnung“ Gottes, entdeckt in der Botschaft der Hl. Schrift. Das erfreut und tröstet mich.
Liebe Schwestern und Brüder, Weihnachten will auch in diesem Jahr wieder ein Mut-mach-Fest sein. Wir müssen an der Krippe keine wertvollen Gaben mitbringen, nur uns selbst, so, wie wir sind, mit unseren Stärken und Schwächen, mit unserer Härte und Liebe, unserer Sehnsucht und unseren Zweifeln, mit unseren Erfolgen und leeren Händen. Weihnachten spricht unsere Sehnsucht nach Frieden in der Welt und in unseren Familien an. Wenn wir gemeinsam die wunderbare Botschaft der Heiligen Nacht in unser Herz eindringen lassen, kann in uns Frieden werden. Erst wenn ich zur Ruhe komme, kann in der Stille meines Herzens Jesus als der wahre Heiler meiner Seele geboren werden. Dann wird die stille Nacht auch für mich zu einer Heiligen Nacht, in der Gott durch seine menschliche Nähe meiner Seele Frieden, Hoffnung, und Heilung schenkt.
Das wünsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen an der Schwelle vom alten zum neuen Jahr. Möge es für uns alle ein gesegnetes und friedvolleres Jahr des Heils 2017 sein.
Ihr Pfarrer
Eberhard Kort

Herzliche Einladung

Gottesdienststandorte

St. Joseph

St. Joseph in Werneuchen ist die kleinste Kirche in unserer Gemeinde. Hier finden vorwiegend Vorabendgottesdienste statt.

Lesen Sie mehr über St. Joseph.

Pfarrbüro

Sie erreichen uns hier:

Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu
Börnicker Str.12
16321 Bernau
Tel.: 03338 - 2209
Fax: 03338 - 459946

Zweigstelle Gemeindezentrum Wandlitz
Thälmanstr. 2
16348 Wandlitz
Tel.:  033397 - 21423
Fax.: 033397 - 60351

Zum Kontaktformular


Copyright © 2016 - Kath. Kirche im Niederbarnim